Es ist Montag 24 Juli 2017 und es wird gewaschen

Guten Tag – Ich hoffe, Sie haben alle einen tollen Montag und hatten ein wunderbares Wochenende. Das Leben im Luangwatal bleibt spannend und letzte Woche wurden uns wieder einige fantastische Begegnungen von ganz kleinen zu den grossen Tieren geboten wie zum Beispiel dieser Schnappschuss mit einem Wildhund und einem Elefant – wer würde nicht so reagieren, wenn die Möglichkeit bestehen könnte, dass das Abendessen gestört würde! Ein Bisschen später, als kaum etwas von ihrem Snack übrig war, machten sich die Geier über die Resten her. Die Wildhunde gaben sich trotz vollen Bäuchen Mühe, die Geier nicht an die Überbleibsel zu lassen.

3c4aac4e080fa71e1c3be4f52309e75a37a4cdea4539cb7073e6def0acb2e833 9149e282ce6e3838afee8a4b602d29a9

 

 

 

 

 

 

Die Wildhunde haben in letzter Zeit wirklich angegeben und sie erfreuen uns weiterhin mit vielen spannenden Begegnungen. Wir beobachten weiterhin, wie sich die verschiedenen Rudel entwickeln und sind gespannt, wo sie ihre Jungen zur Welt bringen werden.

738fd2d8f6a086b6e0cccfffa66ed803

Nicht nur die Raubtiere begeistern uns. Auch die Vogelwelt bleibt spektakulär. Simon Cousins war kürzlich hier mit Freunden und sie beobachteten ein Swainson’s Spurfowl beim Staubbad, eine Aktivität, welche oft übersehen wird. Die tollen Fotos brauchen nicht viele Worte. Zur Erklärung: Vögel baden im Staub, um sich von Parasiten und anderen ungewollten Tierchen, welche sich in ihren Federn ansiedeln, zu befreien.

6ede9bfb6763c44784ce727f6d15ab17c058bd11bc6542d4302807b128516f99 4c33a6d11a0f5d899a2ea8acb818baa7

 

 

 

 

7e9e34e8f31b0050704c814717988754

Nebst diesem sehr staubigen Spurfowl sahen sie auch einen Schwarzkopfreiher, welcher eine Schlange geschnappt hatte. Sie wehrte sich vehement, aber der Reiher wollte diese Mahl nicht verpassen.

8de1a8c5e15f00ef4f1bba39cc874199 574b69846e8e902b3dfd23df1317d751

 

 

 

 

4b3b7fc467fc1dbee1acf741993413dd

In Nkwali sehen wir regelmässig vier Leoparde gleich hinter dem Camp. Es scheint sich um die Mutter, zwei ganz junge sowie ein älteres Jungtier zu handeln.

Der Luangwafluss führt immer weniger Wasser und die Flusspferde machen immer mehr Lärm bei ihren Diskussionen, wer den nun den besten Flussabschnitt für sich beanspruchen kann. Bald werden wir immer mehr richtige Kämpfe zwischen den Männchen sehen, eine laute und spektakuläre Angelegenheit!

68d5a6a7622af1b94917c06c475db6db

Wir hatten auch eine tolle Begegnung mit einem Leopardenweibchen welches nach erfolgreicher Jagd ein grosses Impalamännchen in Sicherheit brachte. Anscheinend hat sie Junge, welche wir aber noch nicht gesichtet haben. Sie wird sie bestimmt bald holen, um sie an diesem herrlichen Mahl teilnehmen zu lassen.

2fd85da9af2259fbf352a6c60f4efb4d

Dies sind unsere neusten Ereignisse aus unserer Ecke. Ich lasse Sie nun in Ruhe und hoffe, dass Sie eine gute Woche vor sich haben mit vielen glücklichen Momenten. Ich freue mich darauf, nächsten Montag wieder mit Ihnen zu plaudern.

ems

 

 

598708cb0a8593d9f108c050ea4d0ce2

This entry was posted in 2017, Es ist Montag. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.